Die Gründung von Tonalben im Herbst 2016 war nicht mehr als eine logische Konsequenz. Am Anfang stand der Entschluss, mit der eigenen Band ein Album aufzunehmen. Vor jedem Produktionsschritt haben wir überlegt, ob wir ihn nicht selbst übernehmen können – die Musik arrangieren, das Studio aufbauen, das Artwork entwerfen. Am Ende ist das Album von A bis Z in Eigenregie entstanden. Die Frage, wie wir das Album letztlich auf den Markt bringen, war dann schnell beantwortet – über das eigene Künstlerlabel.

Die Produktion einer CD, Schallplatte oder einem digitalen Album ist mit einiger Bürokratie verbunden. Welche technischen Anforderungen stellt das Presswerk? Was will die GEMA von mir? Wie bekomme ich einen Strichcode auf die Hülle? Spotify will ISRC-Nummern und die Radiostation einen Labelcode – was soll das? Alles Fragen, die vom künstlerischen Prozess ablenken können. Das Label soll all jenen helfen, die eigentlich nur Musik machen wollen.

Unser Katalog ist noch sehr überschaubar. Er wird aber mit Musik aus verschiedenen eigenen Projekten schnell größer werden. In Zukunft hoffen wir, dass Tonalben ein Spielplatz für Musikerinnen und Musiker wird, deren Musik es wert ist, gehört zu werden.

© 2017 TONALBEN

Tonalben - Logo klein